SB

Neubau Sekundarschule Bethel, 2018 – 3. PREIS

Auszug aus dem Preisgerichtsprotokoll:


„Die Arbeit 7009 besticht durch die städtebauliche Einbettung in die Umgebung. Die Gliederung des Hauses in drei, in ihrer Höhe gestaffelte und zueinander versetzte Baukörper, führt zu allseitig differenzierten und qualitätsvollen Außenräumen. Trotz seines insgesamt kleinen Fußabdruckes ist das Haus als eigenständiges Solitär zeichenhaft. Der landschaftlich gestaltete Freiraum vor dem Haupteingang ist sehr attraktiv und angenehm großzügig.
Die verschiedenen, logisch angeordneten Nebeneingänge sind ebenso weiterhin sichtbar und in ihrer Lage sensibel aus den Wegebeziehungen des Schulcampus abgeleitet. (…)“

<<

cv